Zum mysteriösen Hameln-Erlebnis? Bitte hier lang, auf unsere Flash-Seite

Mo, 15. Juni 2009

Die Fischpfortengasse wird zur "mystischen Gasse"

Dass der 29. „Tag der Niedersachsen“ in Hamelns Jubiläumsjahr eingebettet ist, werden Besucher besonders in der Fischpfortenstraße spüren. Sie sollen hier in eine andere Welt entführt werden. „Die Straße wird nicht wieder zu erkennen sein“, verspricht Eva Ehlers vom Organisationsteam.

Mystisch und geheimnisvoll soll es in der Fischpfortenstraße zugehen. Da tauchen plötzlich fremde Gestalten auf und verschwinden wieder. Der Vorleser an der Ecke hält inne: Spannung! Verängstigte Mütter fragen, wo ihre Kinder geblieben sind. Sollte sich die Geschichte wiederholen, so wie vor 725 Jahren? Und wo kommt eigentlich das Geflüster her? Ist das Phantasie oder Wirklichkeit, in die die Gasse mit der unheimlichen Atmosphäre und Geräuschkulisse taucht? Wer hier flaniert, wird es herausfinden.
Die „mystische Gasse“ bietet nicht nur etwas für Auge und Ohr. Viele Geschäfte bleiben geöffnet und bieten kleine Mitmachaktionen an, bei denen sich Besucher verkleiden und schminken lassen können. Das Ganze wird im Bild festgehalten, denn so etwas gab es in Hameln noch nie …
In Geschäften werden Perlen feilgeboten, der Barbier wetzt seine Rasiermesser, und vor einer Haustür sitzt eine Frau am Spinnrad. Pferdegetrappel hallt durch die ansonsten stille Straße. Die Geschäftsinhaber der Fischpfortenstraße wirken begeistert mit, die Gasse so zu gestalten, wie sie vor 725 Jahren ausgesehen haben könnte. „Das Engagement der Geschäftsleute ist beachtlich, ohne deren Beitrag wäre das Programm in dieser Form nicht denkbar“, freut sich der Leiter des Organisationsteams, Hans-Joachim von der Heide.
Klar, dass auch die Mitglieder der Rattenfänger-Freilichtspielgruppe die Fischpfortenstraße für sich entdeckt haben. Zusammen mit der Gilde der Nachtwächter, Türmer und Figuren e. V. wollen sie die Besucher in die Vergangenheit entführen.

 

>>>Mehr Informationen zum magisch-geheimnisvollen Rattenfängerjubiläum

>>>Mehr Informationen zum Tag der Niedersachsen in Hameln

<<< zurück zu Presse