Zum mysteriösen Hameln-Erlebnis? Bitte hier lang, auf unsere Flash-Seite

Haspelmathturm/ Pulverturm Bungelosenstraße Rattenfängerhaus Das Leisthaus Haspelmathturm/ Pulverturm Pferdemarkt Wilhelm-Busch-Haus Bürgerhus Bäckerstraße 46 Der Rattenkrug Der Redenhof Münster St. Bonifazius Hamelner Loch

Haspelmathturm/Pulverturm

1664 beginnt der Ausbau Hamelns zur stärksten Festung des Fürstentums Hannover. Durch die scheinbar unüberwindlichen Stadtmauern war sie weit über die Stadtgrenzen unter dem Namen "Gibraltar des Nordens" bekannt. Auf Befehl Napoleons I. wurden die Mauern 1808 eingeebnet. Von den ehemals 22 Türmen stehen heute lediglich der Haspelmathturm und der Pulverturm. Der Haspelmathturm ist seit 1991 der Sitz einer Künstlergruppe, der Pulverturm beherbergt eine Glashütte mit Glaskunstausstellung und einer Glasgalerie.